Flyer für Schmuck-Schnecke wurde neu erstellt

Der neue Schmuck-Flyer für Schmuck-Schnecke steht unter dem Motto „Handarbeit in Perfektion“. Es werden außergewöhnliche Schmuckstücke präsentiert, wie z. B. handgefertigte Ringe, Anhänger und Ketten.

Durch den ständig steigenden Goldpreis empfiehlt die Inhaberin und Goldschmiedin Dagmar Schnecke-Bend, den Erbschmuck umzuarbeiten oder einzuschmelzen, um ein neues Schmuckstück daraus entstehen zu lassen. Persönliche Beratung kann nach einer Terminabsprache erfolgen. Es können Skizzen nach Kundenvorstellungen angefertigt werden. Aus Omas altem Trauring kann ein moderner Ring entstehen. Selbst ein einzelner Ohrring kann zu einem Anhänger umgearbeitet werden und in neuem Glanz erstrahlen.

www.schmuck-schnecke.de

Flyer Schmuck-Schnecke
Flyer Schmuck-Schnecke

Gewinnziehung bei Schmuck-Schnecke

Unter dem Motto „Gewinnen Sie einen Gutschein für eine Schmuck-Umarbeitung oder Neuanfertigung im Wert von 100,00 Euro“ stand das Gewinnspiel von Schmuck-Schnecke. Es mussten drei Fragen richtig beantwortet werden, und zwar:

Wie lautet das Motto von Schmuck-Schnecke?
Antwort: Für mich sollst Du Steine tragen

Seit wann existiert die Firma Schmuck-Schnecke ?
Antwort: 1974

Welches firmenspezifische Angebot gibt es bei Schmuck-Schnecke?
Antwort: Firmen-Logo in Silber oder Gold

Unter allen richtigen Einsendungen wurde nun die Gewinnerin gezogen. Glücksfee Monika Henkel (Richterin am Landgericht a. D.) zog die Gewinnerin Ramona Scaglione.

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Weitere Informationen unter: www.schmuck-schnecke.de

Schmuck-Schnecke veranstaltet ein Gewinnspiel

„Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und gewinnen Sie einen Gutschein für eine Schmuck-Umarbeitung oder Neuanfertigung im Wert von 100,00 Euro“, so Dagmar Schnecke-Bend. Teilnahmekarten erhält man bei Schmuck-Schnecke in der Kaiserstraße 49.

Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen drei Fragen korrekt beantwortet werden. Einsendeschluss ist der 05.08.21. Später eingehende Teilnahmekarten können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnahmekarten können per Post an Schmuck-Schnecke, Kaiserstraße 49, 44135 Dortmund gesendet oder in den Geschäftsbriefkasten geworfen werden. Die Gewinnziehung findet am 06.08.21 statt. Die Teilnahmebedingungen und Hinweise zum Datenschutz findet man unter: www.schmuck-schnecke.de/teilnahmebedingungen

Erbschmuck sollte man nicht als Altgold entsorgen sondern alternativ auch an eine Umarbeitung oder an eine Neuanfertigung mit oder ohne Verrechnung denken. „Bringen Sie Ihr Material doch einfach mit, wie zum Beispiel Steine, Steinketten oder auch Erbstücke. Stellen Sie uns Omas Brillantring oder Mutters Trauring für eine Umarbeitung oder Modernisierung zur Verfügung“, erläutert die Goldschmiedin und Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend.

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Weitere Informationen unter: www.schmuck-schnecke.de

Schmuck-Schnecke präsentiert den Maler Bekowerdo

Die Goldschmiedin und Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend präsentiert in ihrem Geschäft Schmuck-Schnecke in der Kaiserstraße 49 den Maler Bekowerdo.

Schöpferische Ambivalenzen gegenüber der Zeitgenossenschaft kennzeichnen den bekannten Maler Bekowerdo. Er lässt sich keiner der gängigen Stilrichtungen eindeutig zuordnen, bringt jedoch die Geisteshaltung unserer Zeit mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks zum Ausdruck.

Hinter dem künstlerischen Vortrag seiner Nudelwerke liegt aber auch eine durchgängige spirituelle Aussage. Mit betonter inhaltlicher Sinngebung stellt sich Bekowerdo gegen die teilweise sinnentrückte Beliebigkeit der Gegenwartskunst.

Es ist bei Bekowerdo nicht zielführend, von abstrakter Malerei zu sprechen. Abstrakt mag die Vorstellung eines perfekten Kreises sein, doch Bekowerdos Werke handeln von der Gegenständlichkeit der Nudel.

Nudelsalat, 30 x 40 cm, Acryl auf Leinwand, 2021, Bekowerdo (Foto: Rüdiger Beck)
Nudelsalat, 30 x 40 cm, Acryl auf Leinwand, 2021, Bekowerdo (Foto: Rüdiger Beck)

Neue Internetseite für Schmuck-Schnecke fertiggestellt

Mit aktualisierten Inhalten und einer übersichtlicheren Navigation wurde die neue Internetseite für Schmuck-Schnecke ausgestattet. Die Seite ist klar strukturiert und aufgeteilt in die Hauptrubriken „Schmuck“, „Kunst“ und „Videos“.

Seit 1974 ist Dagmar Schnecke-Bend als Goldschmiedin in Dortmund selbständig und führte 26 Jahre das Geschäft Schmuck-Schnecke im Saarlandstraßenviertel und seit Mitte 2015 im Kaiserstraßenviertel. Hier werden Omas alte Trauringe liebevoll umgearbeitet oder defekter Schmuck repariert.

Darüber hinaus stellt Dagmar Schnecke-Bend besondere Entwürfe in Gold und Silber als Neuanfertigungen her. Schmuck-Reparaturen sind nach Absprache sogar innerhalb von 48 Stunden möglich.

Individuelle Steinketten als Colliers, z. B. Rosenquarz, Amethyst, Rauchtopas oder Onix mit Süßwasserperlen ergänzen das Angebot.

Auch als Künstlerin ist Dagmar Schnecke-Bend bekannt. 1997 stellte sie mit der Künstlergruppe „Weibsbilder“ ihre Bilder im Dortmunder Rathaus aus. Es folgten weitere Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im Knappschafts-Krankenhaus, bei der Telekom, im Hotel Römischer Kaiser und im Bürgerhaus in Frankfurt.

Ihre Präsentationen sind klassisch, gegenständlich und abstrakt, wobei ihr Lieblingsmotiv die Katze ist. 2002 führte Dagmar Schnecke-Bend das erste Kindermalprojekt unter dem Titel „Kinder, Kunst und Katzen“ im städtischen Kindergarten in der Stahlwerkstraße durch. Es folgten weitere Projekte im Wichernkindergarten und im Heidegarten-Kindergarten in Huckarde sowie im Heilig Geist- und Nicolai Kindergarten.

Neben der Malerei sollen den Kindern die Themen „Tierschutz und Natur“ näher gebracht werden. Aber nicht nur Kinder, sondern auch Prominente aus der Dortmunder Politik haben schon begeistert an den Malprojekten teilgenommen.

Unter dem Titel „Entdecken Sie den Künstler in sich!“ bietet Dagmar Schnecke-Bend auch Workshops an. Hier können die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung ihr eigenes Bild auf Leinwand malen.

www.schmuck-schnecke.de

Dagmar Schnecke-Bend vor ihrem Geschäft in der Kaiserstraße 49
Dagmar Schnecke-Bend vor ihrem Geschäft in der Kaiserstraße 49